part2 banner_neu-2
i40_neu-1

Foto: Klinker

Die Revolution verlässt ihre Erfinder

 

Das Themenfeld »Industrie 4.0« wird zunehmend sachlicher gesehen. Die Grenzen der theoretischen Überlegungen sowie die Einschätzung der realen Möglichkeiten werden deutlicher.

 

Nahezu euphorisch begleiteten die Fach- und Wirtschaftspresse während der Hannover Messe 2013 das Geschehen im Themenfeld »Industrie 4.0«. Sowohl die Berichterstattung über »Industrie 4.0« als auch manche Stellungsnahmen bekannter Persönlichkeiten aus Industrieunternehmen, Wissenschaft und Verbänden erreichten und überschritten mitunter die »Schmerzschwelle«. Doch es zeigt sich inzwischen auch wieder Licht im Tunnel. Den Anfangspunkt in der neuen Zeitleiste, beginnend ab der Hannover Messe 2013 setzte zunächst der VDE. Denn der VDE-Vorstand stellte bereits am frühen Morgen des 8. April in einer Pressekonferenz die Ergebnisse einer VDE-Studie vor, die auf einer Befragung von immerhin 1.300 Mitgliedsunternehmen und Hochschulen basiert.

Demnach waren 73 % der Befragten der Meinung, dass Industrie 4.0, das heißt die Vernetzung von Maschinen, Anlagen und Produktionsprozessen, den Wirtschaftsstandort Deutschland stärken wird. Dass Deutschland seine wirtschaftliche Position aufgrund seiner guten Technologieposition weiter stärken kann, erwarten 61 %. Die stärksten Impulse für den Standort gehen jedoch von den Bereichen Energieeffizienz, Smart Grids und Elektromobilität aus. Die wichtigsten Schlüsseltechnologien sind die Energietechnik sowie Batterie- und Speichertechnologien, gefolgt von der Automatisierungstechnik, der Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) sowie der Mikroelektronik / Mikrosystemtechnik. Haupt-Innovationstreiber ist das hohe Ausbildungsniveau in Deutschland, das größte Innovationshemmnis die Verfügbarkeit qualifizierten Personals. Damit bleibt der Faktor Wissen der wichtigste Dreh- und Angelpunkt der Innovationskraft im deutschen Elektro- und IT-Sektor.

Button-1
Home   Interviews   News   Automation   Prozessautomation   Technologien   Introduction   Smart Energy   Robotik   Lasertechnik   Digitalisierung   Künstliche Intelligenz   Autonomik 
website design software