Humanoide4 Industrie-focus-Logo
Humanoider-Roboter-DASA

Mensch Roboter – Humanoide Maschinen oder Helfer mit Charakter?

 

Moderne Humanoide haben keinerlei Ähnlichkeit mit der literarischen Figur »Frankenstein«: Während dieser noch aus Körperteilen von Leichen zusammengeflickt wurde, haben humanoide Roboter ein ausgeprägtes technisches Innenleben. Das ist auch notwendig, denn diese als »moderne Roboter« sollen mittels »Künstlicher Intelligenz« menschliche Verhaltensweisen erlernen und anwenden. Zwei Entwicklungen repräsentieren stellvertretend diesen Trend: In Honkong wurde von Hanson Robotics der humanoide Roboter Sophia als »feminine« Version  erschaffen, und Toyota-Ingenieure wollen mit dem Basketball spielenden Roboter Cue eigene berufliche Zukunftsperspektiven  ergründen.                              

Wechselvolle Erwartungen an humanoide Roboter

Welche Vorteile sollen humanoide Roboter bieten? Zurzeit scheinen soziale Fähigkeiten wie Sprachfunktionalität oder Assistenz- und Hilfsdienste im Vordergrund zu stehen. Aber die klassische Rolle als Produktionshelfer und  Systempartner bleibt den Robotern erhalten: Auf der Hannover Messe 2018 wird ein fingerfertiger Roboter vorgestellt, dessen Funktionsvielfalt neue Dimensionen erreicht. Der im DLR entwickelte humanoide Roboter »David« kann alle Gelenke seiner Finger einzeln ansteuern und verfügt so über eine außerordentlich hohe Fingerfertigkeit. Roboter David soll unter anderem Wartungsaufgaben in gefährlichen Umgebungen übernehmen.

DLR-Fingerroboter

Mehr zu den Entwicklungen von humanoiden Robotern

Button-1
Bt_neu-6
Robots-Basic
Home   Interviews   News   Automation   Prozessautomation   Technologien   Introduction   Smart Energy   Robotik   Lasertechnik   Digitalisierung   Künstliche Intelligenz   Autonomik 
website design software