WEA-Siemens IF_1A_img_2

Installation der Giganten

PN201301-02_300dpi

Offshore-Wind ist bereits heute ein etablierter Bestandteil der Stromversorgung in Nordeuropa. Die Potenziale vor den Küsten sind riesig – freie Flächen mit sehr guten Windverhältnissen sind vorhanden. Insgesamt sind dort bereits 4,3 GW an Windleistung installiert. Um die Kosten für Offshore-WEA weiter zu senken, sind Innovationen und Industrialisierung unerlässlich. Siemens hat eigens für den Einsatz auf See eine getriebelose Windenergieanlage mit einer Leistung von 6 MW entwickelt. Zudem hält das Unternehmen seit 2010 einen 49-prozentigen Anteil an A2SEA, einem Anbieter von Dienstleistungen für den Bau von Offshore-WEA. Von A2SEA wurde jetzt erstmalig eine neue Generation von Offshore-Installationsschiffen vor der britischen Küste eingesetzt. Gemeinsam mit dem Partner Dong Energy ist Siemens dabei eine doppelte Pionierleistung gelungen: Gleich beim ersten Einsatz des neuen Errichterschiffs sind zwei Siemens-Windturbinen der 6-MW-Klasse mit komplettem Rotorkranz in einer Rekordzeit von unter 24 Stunden im Offshore-Demonstrationsprojekt Gunfleet Sands III installiert worden.

Button-1
Home   Interviews   News   Automation   Prozessautomation   Technologien   Introduction   Smart Energy   Robotik   Lasertechnik   Digitalisierung   Künstliche Intelligenz   Autonomik 
website design software